Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Geistliche Zeiten 2021

Unter "Geistlichen Zeiten" finden Sie ein breit gefächertes Angebot mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

  • 20. - 21. Februar 2021 - Wochenende zum Valentinstag

    „Da waren´s nur noch zwei“

    An diesem Wochenende sind besonders Paare eingeladen, deren Kinder bald aus dem Haus gehen oder schon ausgezogen sind. Auf einmal ist da wieder Zeit für Zweisamkeit, Hobbies, Freunde und anderes. Aber die Umstellung gelingt nicht immer ganz einfach. An diesem Wochenende sind Paare eingeladen, sich füreinander Zeit zu nehmen.


    Begleitung:
    Ehepaare Erwin und Renate Schmitt und Marianne Krämer-Birsens und Paul Birsens
    Teilnehmerzahl: 7 Paare
    Beginn: Samstag, 10.00 Uhr, Ende: Sonntag, 13.00 Uhr

    Kosten: 399 € pro Paar
    Kursnummer: 2021GZ01

  • 5. - 7. März 2021 - Wochenende zu Madleine Debrêl

    Von Tiefenbohrungen und Zeitmulden
    „Anders beten“ lernen von der Mystikerin Madeleine Delbrêl

    Meditation und kontemplatives Leben sind heute sehr beliebt, auch wenn fast keiner dafür ausreichend Zeit findet. Die Kommunikation mit anderen Menschen gilt rund um die Uhr als selbstverständlich - Kommunikationsfähigkeit ist Voraussetzung in allen Bereichen, im Beruf wie Privat. Dennoch werden Spiritualität und Welt nicht selten als zwei unvereinbare Größen betrachtet – aus christlicher Sicht, ganz zu Unrecht.

    Wie Gott sich mitten in der Welt, immer und überall finden und erkennen lässt, beschreibt schon Ignatius von Loyola, der Gründer des Jesuitenordens. Die französische Mystikerin und Sozialarbeiterin Madeleine Delbrêl hat diesen Gedanken des Ignatius in ihr Glaubensleben übertragen und Ideen zum „anders beten“ entwickelt, die den Bedingungen des modernen Menschen entsprechen. Es geht um ein Christsein im Heute - weltliebend und dialogfähig – um eine „moderne“ Spiritualität, die aus dem Schatz der jüdisch-christlichen Tradition aufmerksam und erfinderisch neue Gebetsformen entfaltet. Der Wochenendkurs bietet verschiedene Impulsreferate, Geistliche Übungen und Zeit für das persönliche Gebet.

    Begleitung: Kathrin Gergen-Woll, Dillingen/Saar
    Teilnehmerzahl: 8 – 12
    Beginn: Freitag, 18.00 Uhr, Ende: Sonntag, 13.00 Uhr

    Kosten: 182 €
    Kursnummer: 2021GZ02

  • 19. - 21. März 2021 - Resilienzbasistraining

    Federn lassen und dennoch schweben -
    das ist das Geheimnis des Lebens
    (Hilde Domin)

    Resilienz ist die Fähigkeit, Veränderungen und Krisen im Leben gut zu meistern und gestärkt daraus hervor zu gehen. Im Resilienzbasistraining steht das ERLEBEN der Resilienz im Mittelpunkt und bietet Ihnen damit vielfältige Impulse, die Sie in Ihrer eigenen Kraft stärken und Sie zu aktiven Gestaltern Ihres Lebens werden lassen. Kompakt, kreativ und kraftvoll erleben Sie die 7 Schlüsselkompetenzen der Resilienz in einer Mischung von Informationen, Austausch in der Gruppe, Übungen, Erfahrungen und Impulsen. Ziel dieses Trainings ist der Ausbau von resilienten Stärken und Ressourcen, um wieder schneller in Balance zu kommen und eine Entlastung im Berufs- und Privatleben zu erfahren.

    Begleitung: Yvonne Strupp, Wasserliesch
    Teilnehmerzahl: 12
    Beginn: Freitag 16.00 Uhr, Ende: Sonntag 13.00 Uhr

    Kosten: 277 €
    Kursnummer: 2021GZ03

  • 9. - 11. April 2021 - Tanz und Meditation

    Der Osterfreude nachspüren
    Ein Wochenende zum Innehalten und Aufatmen

    Leichte, ruhige Tänze in einer Atmosphäre der Achtsamkeit und einfache Körperübungen zur Selbstwahrnehmung helfen, nicht nur entspannt sondern wohl-gespannt zu sein und mit neuer Kraft in den Alltag zu gehen.


    Elemente dieser Tage sind: leichte Tänze, Übungen zur Achtsamkeit und Körperwahrnehmung, das Angebot gemeinsamer Meditation und biblischer Impuls.

    Begleitung:

    • Therese Thewes, Tholey;
    • Marianne Krämer-Birsens, Kruft-Nickenich

    Teilnehmerzahl: 6 – 12
    Beginn: Freitag 10.00 Uhr, Ende: Sonntag 13.00 Uhr

    Kosten: 201 €
    Kursnummer: 2021GZ04

  • 23. - 25. April 2021 - Schreibstube

    „Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit“ (Erich Kästner)

    In kreativen Schreibprozessen dem Leben auf die Spur kommen und Erfahrungen in unterschiedlichen Textformen verdichten - so wie das Wort einfällt...

    An diesem Wochenende werden wir uns mit Methoden des autobiographischen Schreibens an die Erinnerungen unserer Kindheit wagen. Sie brauchen ein Ihnen angenehmes Schreibwerkzeug und Schreibheft. Vorerfahrungen im kreativen Schreiben sind nicht notwendig.

    Begleitung: Christiane Schall, Koblenz
    Teilnehmerzahl: 4 – 12
    Beginn Freitag, 18 Uhr, Ende Sonntag, 13 Uhr

    Kosten: 172 €
    Kursnummer: 2021GZ05

  • 6. - 9. Mai 2021 - "In Einklang kommen" - Klang- und Ruhetage (für Anfänger)

    Anleitungen zu Achtsamkeits-, Klang- und Rhythmusübungen, Singen und funktionales Stimmtraining, Impulse zur Besinnung, zur Meditation und zum Gebet, Zeiten des Schweigens, Gottesdienst.

    Begleitung:

    • Roland Waltner, Püttlingen,
    • Daniel Buwen, Wadgassen
    • Reimund Franz, Riegelsberg

    Teilnehmerzahl: je Kurs 12 – 15
    Beginn: Donnerstag 18.00 Uhr, Ende: Sonntag 13.00 Uhr

    Kosten: 249 €
    Kursnummer: 2021GZ06

    Diese Veranstaltung ist vom ILF Saarbrücken als Lehrer/innen-Fortbildung anerkannt.

    Der Kurs ist ausgebucht. Es besteht eine Warteliste.

  • 6. - 9. Mai 2021 - "In Einklang kommen" - Klang- und Ruhetage (für Fortgeschrittene I)

    Anleitungen zu Achtsamkeits-, Klang- und Rhythmusübungen, Singen und funktionales Stimmtraining, Impulse zur Besinnung, zur Meditation und zum Gebet, Zeiten des Schweigens, Gottesdienst.

    Begleitung:

    • Roland Waltner, Püttlingen,
    • Daniel Buwen, Wadgassen
    • Reimund Franz, Riegelsberg

    Teilnehmerzahl: je Kurs 12 – 15
    Beginn: Donnerstag 18.00 Uhr, Ende: Sonntag 13.00 Uhr

    Kosten: 249 €
    Kursnummer: 2021GZ07

    Diese Veranstaltung ist vom ILF Saarbrücken als Lehrer(innen)-Fortbildung anerkannt.

    Der Kurs ist ausgebucht. Es besteht eine Warteliste.

  • 6. - 9. Mai 2021 - "In Einklang kommen" - Klang- und Ruhetage (für Fortgeschrittene II)

    Anleitungen zu Achtsamkeits-, Klang- und Rhythmusübungen, Singen und funktionales Stimmtraining, Impulse zur Besinnung, zur Meditation und zum Gebet, Zeiten des Schweigens, Gottesdienst.

    Begleitung:

    • Roland Waltner, Püttlingen,
    • Daniel Buwen, Wadgassen
    • Reimund Franz, Riegelsberg

    Teilnehmerzahl: je Kurs 12 – 15
    Beginn: Donnerstag 18.00 Uhr, Ende: Sonntag 13.00 Uhr

    Kosten: 249 €
    Kursnummer: 2021GZ08

    Diese Veranstaltung ist vom ILF Saarbrücken als Lehrer/innen-Fortbildung anerkannt.

    Der Kurs ist ausgebucht. Es besteht eine Warteliste.

  • 12. Juni 2021 - Einen neuen Anfang wagen nach Trennung und Scheidung

    Es ist keine Seltenheit, dass Paare sich trennen. Meist geht die Umgebung schnell wieder zur Tagesordnung über. Anders bei den Betroffenen: Manche geraten in eine existentielle Krise. Das Ende der Beziehung stellt eine Herausforderung dar, die das eigene Selbstwertgefühl, die Fähigkeit zu vertrauen und auch den Glauben betreffen kann.

    Da ist es hilfreich, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, die in einer ähnlichen Lebenssituation sind. Denn auch in der leidvollen Erfahrung ist es wichtig, nicht stehen zu bleiben, sondern einen neuen Anfang zu wagen auf dem Lebensweg, der nun ein anderer ist. Es können sich viele Fragen auftun: Wie gehe ich mit den Verwundungen um? Was macht mir Mut, Neues zu wagen? Welche Bedeutung haben dabei Glaube und Kirche? Wie gestalte ich die Beziehung zu den Kindern in dieser Situation?

    Das Haus in St. Thomas bietet dazu den schützenden Rahmen. Zu den Inhalten des Tages gehört der Blick zurück, vor allem aber der Blick nach vorn. Eine Segensfeier beschließt den Tag.

    Begleitung: 

    • Hedwig Pelletier, Bitburg
    • Dyrck Meyer, Bitburg
    • Dr. Gerd Fösges, Trier

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Pelletier:  mobil (0151) 53 83 08 63
    Teilnehmerzahl: 6 – 14
    Dauer: Samstag, 10.00 – 17.00 Uhr

    Eigenanteil: 10,00 €
    Kursnummer: 2021GZ09

    Diese Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Lebensberatungsstelle Bitburg und dem Dekanat Bitburg und wird von diesem auch bezuschusst.

  • 18. - 20. Juni 2021 - "Meine kreative Kraft erleben"

    Ein Wochenende mit Impulsen der Resilienz und kreativen Elementen

    Entdecken Sie die Resilienz als innere Kraftquelle und vertiefen Sie Ihren Optimismus, Ihre Akzeptanz und Lösungsorientierung, indem Sie Ihre eigenen Stärken, Talente und Begeisterung erspüren.

    Ein Angebot von praktischen Übungen aus dem Resilienztraining und vielfältigen kreativen Impulsen soll Freiraum geben, die eigene kreative Kraft zu entdecken und zu gestalten.

    Dazu braucht es eine Auszeit vom Alltag, um zur eigenen Kraft zu kommen und Lust auf kreatives Tun.

    Begleitung: Yvonne Strupp, Wasserliesch
    Teilnehmerzahl: 12
    Beginn: Freitag 16.00 Uhr, Ende: Sonntag 13.00 Uhr

    Kosten: 277 €
    Kursnummer: 2021GZ10

  • 10. - 11. Juli 2021 - Hoffnungswege - Tage für Trauernde

    Dieses Angebot richtet sich an Menschen in Trauer, sei es, dass sie durch einen aktuellen Verlust trauern oder die Trauer sie schon viele Jahre begleitet. Es ist hilfreich, sich mit Menschen auszutauschen, die Ähnliches erfahren haben. Die Trauer wird thematisiert, wobei die Teilnehmenden selbst bestimmen, wieviel sie einbringen wollen. Alle Fragen können in den Blick genommen werden. In den Tagen werden wir uns auch die Natur zunutze machen als Sinnbild für unser Leben. Und so kann neue Kraft wachsen und Zuversicht für den weiteren Weg.

    Es werden unterschiedliche Impulse gegeben und Sie sind eingeladen zum Austausch in der Gruppe, zu Betrachtungen der Natur, zu Kreativem und Gebet.

    Begleitung: Hedwig Pelletier, Bitburg                     
    Teilnehmerzahl: 9 – 12
    Beginn: Samstag, 14 Uhr, Ende: Sonntag, 13 Uhr

    Kosten: 92 €
    Kursnummer: 2021GZ11

  • 11. - 15. August 2021 - Schreibstube

    beziehungs:weise

    Unser Leben gestaltet sich von Beginn an in vielfältigen Beziehungen. Diesen wollen wir in dieser Woche in kreativen Schreibprozessen auf die Spur kommen, sowohl in Prosatexten als auch in Verdichtungen.

    Sie brauchen ein Ihnen angenehmes Schreibwerkzeug und Schreibheft. Vorerfahrungen im kreativen Schreiben sind nicht notwendig.

    Begleitung: Christiane Schall, Koblenz
    Teilnehmerzahl: 4 – 12
    Beginn Mittwoch, 18 Uhr, Ende Sonntag, 13 Uhr

    Kosten: 306 €
    Kursnummer: 2021GZ12

  • 20. - 22. August 2021 - Mit Bibel und Rucksack

    Unter diesem Motto sind Sie eingeladen, sich gemeinsam und mit der Bibel „auf den Weg“ zu machen. Das Wochenende ist eine Mischung aus Bibelarbeit im Haus und beim Wandern. Unterschiedliche Methoden des Zugangs zu biblischen Texten sollen uns genauso inspirieren wie gemeinsames Gespräch, Schweigen, Singen und Beten. Seien Sie offen für Texte aus der Hl. Schrift sowie die Glaubenszeugnisse der Mitwandernden.

    Bitte bringen Sie eine Bibel – Neue Einheitsübersetzung – mit. (Es können auch Exemplare ausgeliehen werden.) Die Wegstrecken sind max. 8 km lang. Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung dürfte selbstverständlich sein.

    Begleitung: Cordula Kanera-Neumann, Aachen
    Teilnehmerzahl: 10 – 12
    Beginn: Freitag 18.00 Uhr, Ende: Sonntag 13.30 Uhr

    Kosten: 187 €
    Kursnummer: 2021GZ13

  • 3. - 5. September 2021 - ...auch du trägst eine Krone! - Resilienz spirituell erleben

    In diesen Tagen begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise zu unserem je eigenen Königreich. Impulse der Resilienz verknüpft mit spirituellen Übungen laden ein, das Königliche in sich wahrzunehmen, wieder zu entdecken und zu vertiefen.

    Wir werden das Modell der Resilienz kurz vorstellen und mit praktischen Übungen, geistlichen Unterbrechungen und kreativen Elementen mehr und mehr dem auf die Spur kommen, was wir sind: Königinnen und Könige.

    Begleitung:

    • Yvonne Strupp, Wasserliesch
    • Maik Bierau, Wasserliesch

    Teilnehmerzahl: 12 – 15
    Beginn: Freitag 16.00 Uhr, Ende: Sonntag 13.00 Uhr

    Kosten: 290 €
    Kursnummer: 2021GZ14

  • 5. - 8. Oktober 2021 - Geistliche Tage für Senioren

    „Bei Dir, o Herr, habe ich mich geborgen …“ (Ps 71,1)

    Könnte dieser Psalmvers auch über Ihrem Leben stehen? Haben Sie auch die bergende Nähe Gottes gespürt? Oder war er der Ferne, der Abwesende?

    Begeben wir uns gemeinsam auf die Suche nach „unserem“ Gott. Erspüren wir ihn in den Psalmen, in unterschiedlichen Ausdrucksformen biblisch, spirituell und kreativ.

    Die Tage bieten Menschen, die sich jenseits der Lebensmitte befinden, Gelegenheit, sich Zeit für sich zu nehmen und mit anderen über ihr Leben und ihren Glauben nachzudenken und ins Gespräch zu kommen. Es sind Tage, in denen sie angeleitet werden zum Bibelgespräch, zum kreativen Tun, zum Schweigen, zum Singen und Beten.

    Begleitung: Cordula Kanera-Neumann, Aachen
    Teilnehmerzahl: 10 – 12
    Beginn: Dienstag 10.30 Uhr, Ende: Freitag 13.30 Uhr

    Kosten: 330 €
    Kursnummer: 2021GZ15

  • 29. - 31. Oktober 2021 - Stell dich auf deine Füße, Mensch! - Oasentage mit Bowen-Anwendung

    Mich berühren lassen, meiner Sehnsucht trauen, spüren, was mich bewegt und so meinen Standpunkt wahrnehmen…

    Die Oasentage laden ein, mit geistlichen Impulsen, der sanften Berührung der Bowen-Anwendung und der Möglichkeit, das Erspürte ins Gespräch zu bringen, unserer tiefen Sehnsucht auf die Spur zu kommen.

    • Tage, die berühren und eröffnen...
    • Tage, die einen Einblick in die Bowen-Anwendung geben...
    • Tage mit unterschiedlichen geistlichen Impulsen...
    • Tage für sich und mit anderen...


    Begleitung:

    • Angela Hoffmann, Wasserliesch  
    • Maik Bierau, Wasserliesch

    Teilnehmerzahl: 4 – 6 
    Beginn: Freitag, 18.00 Uhr, Ende: Sonntag, 13.00 Uhr

    Kosten: 192 €
    Kursnummer: 2021GZ16

  • 26. - 28. November 2021 - "Wandle vor mir und sei ganz!" (Genesis 17,1)

    Leben aus der persönlichen Berufung

    Für Gott bin ich nicht einer von Unzähligen, sondern unwiederholbar einmalig, denn „er ruft mich bei meinem Namen“, wie es die Bibel vielfältig bezeugt. Meine persönliche Berufung erfahre ich dort, wo ich im Tiefsten berührbar bin, in der Tiefe meiner Personenmitte, im Innersten meines Wesens. So geschieht personale Berufung auf der Ebene des Seins und entfaltet sich in der eigenen Lebensgeschichte, in meiner Weise mich den sich ändernden Lebensumständen zu stellen, Entscheidungen zu treffen, Beziehungen zu leben, Verantwortung zu übernehmen, also mein Leben zu gestalten.

    Die persönliche Berufung eines Menschen ist auch seine einmalige Weise Christ zu sein, mit dem Schöpfer und Herr in Berührung zu kommen und aus einer personalen Beziehung zu Jesus Christus zu leben.

    Der Weg der Exerzitien lädt ein zu einer ungeteilten, ganzheitlichen Existenz vor Gott. Die angeleiteten Übungen und Impulse, aber auch der Austausch in der Gruppe mögen Zugänge eröffnen, meine Berufung zu entdecken, ihr näher zu kommen und mehr und mehr daraus zu leben.

    Referentin: Sonja Braun, Gemeinschaft Christlichen Lebens (GCL), Trier
    Teilnehmerzahl: 7 – 10 
    Beginn: Freitag, 18.00 Uhr, Ende: Sonntag, 13.00 Uhr

    Kosten: 185 €
    Kursnummer: 2021GZ17

  • 3. - 5. Dezember 2021 - "Vom WORT berührt. Lesen und Schreiben als geistliche Erfahrung"

    Lesen und Schreiben sind Schlüsselkompetenzen in der heutigen Mediengesellschaft. Sie können zugleich geistliche Prozesse in Gang setzen. Ist der christliche Glaube denkbar ohne die Heilige Schrift und ohne Texte von Heiligen und Glaubenszeugen? „Geistlich liest, wer mit dem Verlangen liest, Gott näher zu kommen“ (Henri Nouwen, Leben im hier und jetzt. Herder 2012, S. 120) In ähnlicher Haltung schrieb Dag Hammarskjöld sein Tagebuch „Zeichen am Weg“ als eine „Art Weißbuch meiner Verhandlungen mit mir selbst und Gott“ (Knaur 1965, S. 15).

    Die Veranstaltung verweist auf (Lebens-)Zeugnisse aus Vergangenheit und Gegenwart. Die TeilnehmerInnen erhalten theoretische und praktische Impulse und haben viel Raum für eigene Lese- und Schreiberfahrungen auf dem Weg des Glaubens.

    Begleitung: Regine Kaesberg, Koblenz
    Teilnehmerzahl: 6 – 12
    Beginn Freitag , 17 Uhr, Ende Sonntag, 13 Uhr

    Kosten: 172 €
    Kursnummer: 2021GZ18