Geisltiche Zeiten 2018

Unter "Geistlichen Zeiten" finden Sie ein breit gefächertes Angebot mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

  • 12. - 14. Januar 2018 - Innerlich geordnet in das neue Jahr

    Entscheidungen reifen lassen.

    Gerade um den Jahreswechsel ist eine ruhige Zeit, in der wir innerlich Abschied nehmen vom Alten und uns ausrichten auf das Neue, auf das Kommende.

    An diesem Wochenende zum Jahresbeginn wollen wir bewußt unsere Erwartungen und Hoffnungen für das neue Jahr in den Blick nehmen.

    • Was soll werden in den kommenden 12 Monaten?
    • Welche Ziele sind mir wichtig?
    • Welche Herzensangelegenheiten sollen Raum und Zeit bekommen?
    • Welche Entscheidungen sind zu treffen und wie möchte ich die Weichen für meinen Lebenszug ins neue Jahr stellen?


    Bei allem menschlichen und verantwortungsvollen Planen soll die Bitte um Gottes Segen nicht zu kurz kommen. Und so manche Entscheidung fällt leichter, wenn wir einen Blick auf die christliche Lebenskunst und einige Grundgedanken der Ignatianische Spiritualität geworfen haben.

    Das Wochenende wird mit Kurzreferaten, Einzelübungen und Meditationen gestaltet. Es besteht die Möglichkeit zum Einzelgespräch mit der Referentin und die Möglichkeit an den Gebetszeiten/Gottesdiensten teilzunehmen.

    Begleitung: Katrin Gergen-Woll, Dillingen (Saar)
    Teilnehmerzahl: max. 14
    Beginn: Freitag , 15.00 Uhr, Ende: Sonntag, 13.00 Uhr


    Kursgebühr: 60,00 €

    Unterkunft und Verpflegung: 105,00 €

    Kursnummer: 2018GZ1

  • 9. - 13. Februar 2018 - Kontemplative Tage

    Einführung in das Herzensgebet

    Das Jesus- oder Herzensgebet ist eine sehr alte Form christlicher Spiritualität. Es ist ein Gebet ohne Worte, Gedanken, Vorstellungen. Es ist ein Ruhegebet, bei dem wir achtsam sind auf die Gegenwart Gottes in und um uns.

    Impulse, 4 bis 6 mal je 25 Minuten in Gemeinschaft meditieren, Einzelbegleitung, Eutonie (Leibübungen) und Austausch in der Gruppe.

    Leitung: Simone Remmert CJ
    Teilnehmerzahl: 8
    Beginn: Freitag, 18.00 Uhr; Ende: Dienstag, 10.00 Uhr

    In Kooperation mit der Diözesanstelle für Exerzitien, Geistliche Begleitung und Berufungspastoral, Trier.

    Anmeldung:
    Diözesanstelle via E-Mail an geistlich.leben(at)bistum-trier.de oder telefonisch unter (0651) 966 370

    Kosten: 210,00 €

  • 22 . - 28. Februar 2018 - Heilwerden durch Fasten und Schweigen

    Das geistliche Thema der Fastenwoche ist:
    Wege der Bibel - Wege der Menschen.


    Im Licht biblischer Geschichten kann der eigene Lebensweg angeschaut werden, um zu entdecken, wie Gott neue Wege zeigt.

    Durch die Erfahrung des Fastens (Buchinger Fasten), die den Körper betrifft, kommt es zur inneren Einkehr. Der Weg zur eigenen Mitte und zu Gott führt über Stille und Schweigen.

    Elemente: Impulse zur Heiligen Schrift, durchgehendes Schweigen, Hinweise zum Fasten, Körperübungen, Atemübungen, Meditationen, Entspannungsübungen, Gebetszeiten, Feier der Eucharistie.

    Ein wichtige Voraussetzung zur Teilnahme: Wer Medikamente einnehmen muss oder körperliche Einschränkungen hat, muss vorher telefonischen Kontakt mit Frau de Meester aufnehmen (0 22 03 / 2 36 71).

    Begleitung:

    Teilnehmerzahl: 8 – 14
    Beginn: Donnerstag, 18.00 Uhr, Ende: Mittwoch, 13.00 Uhr

    Kursgebühr: 120,00 €
    Unterkunft und Verpflegung: 300,00 €

    Kursnummer: 2018GZ2

  • 16. - 18. März 2018 - Psalmen schreiben

    „Bei Gott allein kommt meine Seele zur Ruhe.“ (Psalm 62,2)

    Klage, Lob, Freude, Dank, Bitte, Trauer, Hoffnung, Liebe, Vertrauen, Zweifel und Zuversicht, Not und Befreiung – all dies kommt in den jahrhundertealten Psalmen zu Wort. Viele Dichter, Musiker und Maler haben diese Texte schöpferisch entfaltet.

    Wir lassen uns in dieser Schreibwerkstatt von der geistlichen Kraft der Psalmen berühren und schreiben eigene Texte. Ein Angebot für alle, die in einer überschaubaren Gruppe ihr Leben im Glauben schreibend vertiefen wollen.

    Schreiben ohne Vorkenntnisse und ohne Bewertung! Bitte bringen Sie Stift und Papier mit.

    Sie haben täglich die Möglichkeit, an der Eucharistiefeier teilzunehmen.

    Elemente: Schreibzeiten in Stille, Austausch in der Gruppe, Impulse zum kreativen Schreiben und zum Gebet, z.B. Texte, Bilder

    Begleitung: Regine Kaesberg, Koblenz
    Teilnehmerzahl: maximal 12
    Beginn Freitag , 17 Uhr, Ende Sonntag, 13 Uhr


    Kursgebühr: 60,00 €

    Unterkunft und Verpflegung: 100,00 €

    Kursnummer: 2018GZ3

  • 19. - 25. März 2018 - Kreuzweg - Weg des Lebens

    Das Beten und Betrachten des Kreuzweges gehört zu den ältesten christlichen Traditionen überhaupt.  Mit der Kreuzwegreihe in der Fastenzeit knüpfen wir an diese Tradition an. Dabei wollen wir die traditionelle Kreuzwegbetrachtung aufgreifen und sie durch die zeitgenössische Kunstform des Filmes erweitern.

    Der Inhalt des Kreuzweges geht nicht allein aus der Heiligen Schrift hervor. Vielmehr verbinden die 14 Kreuzwegstationen Bilder und Gedanken, äußeres Handeln und innere Gesinnung, geschichtliche Wahrheit und den Glauben miteinander.

    Der Kreuzweg will uns dem Leiden des Herrn nahekommen lassen und dadurch unsere Seele und unsere Erfahrungen ansprechen. Er will uns in quälenden Fragen und Ratlosigkeit Licht und Trost sein. 

    Wir wollen jeder Kreuzwegstation gebührenden Raum zur Betrachtung und Reflexion geben, und wollen bei jeder Andacht nur eine Station in den Mittelpunkt stellen.  Wir möchtenGelegenheit geben, Themen des Kreuzweges miteinander ins Gespräch zu bringen und so mit dem eigenen Leben zu verbinden.

    Elemente:

    • 14 Kreuzwegandachten
    • Einzelbesinnung
    • Gruppengespräch


    Begleitung:

    • Diakon Oliver Besch, Oberthal-Namborn
    • Gemeindereferent Peter Holz, Oberthal-Namborn

    Teilnehmerzahl: maximal 12
    Beginn Montag , 18 Uhr, Ende Sonntag, 13 Uhr

    Kursgebühr: 100,00 €
    Unterkunft und Verpflegung: 250,00 €

    Kursnummer: 2018GZ4

  • 27. - 29. April 2018 - Meditation in Bewegung. Geisltiche Tage für Männer

    Langsame, harmonische Bewegungen mit dem Holzschwert "Bokken" aus dem AIKIDO können symbolhaft für die Dynamiken und Themen des Lebens stehen.

    Die meditativen AIKIDO- und Achtsamkeitsübungen und die Geistlichen Impulsen führen Sie mehr zu sich selbst. 

    In Zeiten der Stille und Meditation sind Sie eingeladen Ihrer persönlichen Lebensdynamik und Sehnsucht nachzuspüren. Im gemeinsamen Üben und Meditieren wird Gemeinschaft erlebt und in Gesprächen sind Sie eingeladen Erfahrungen und Glauben miteinander zu teilen.

    (Die Schwertübungen aus dem AIKIDO erfolgen mit dem japanischen Holzschwert "Bokken", diese werden zur Verfügung gestellt und es sind keine Vorkenntnisse notwendig.)

    Referent: Matthias Helfrich, Eichstätt
    Teilnehmerzahl: 6 – 14
    Beginn: Freitag, 18.00 Uhr, Ende Sonntag, 13.00 Uhr

    Kursgebühr: 60,00 €
    Unterkunft und Verpflegung: 100,00 €

    Kursnummer: 2018GZ5

  • 4. - 6. Mai 2018 - Resilienz spirituell erleben

    Was haben Resilienz und Spiritualität eigentlich gemeinsam? Es geht darum, eine innere Kraft und Stabilität-den Funken Gottes- zu entdecken und damit eine gute Basis für selbstbewusstes und erfüllendes Leben zu bilden.

    Durch Zeit , Bewusstheit und Einüben kann ich dieser inneren Kraft auf die Spur kommen. Damit wendet sich der Blick an diesem Wochenende in Übungen und im Austausch:

    • auf das, was gelingt,
    • auf das, was mich ausmacht,
    • auf das, was mich antreibt.


    Begleitung:

    Teilnehmerzahl: maximal 16
    Beginn: Freitag 18.00 Uhr, Ende: Sonntag 13.00 Uhr


    In Kooperation mit der Diözesanstelle für Exerzitien, Geistliche Begleitung und Berufungspastoral, Trier.

    A
    nmeldung:
    Diözesanstelle via E-Mail an geistlich.leben(at)bistum-trier.de oder telefonisch unter (0651) 966 370

  • 24. - 27. Mai 2018 - "In Einklang kommen" - Klang- und Ruhetage

    Anleitungen zu Achtsamkeits-, Klang- und Rhythmusübungen, Singen und funktionales Stimmtraining, Impulse zur Besinnung, zur Meditation und zum Gebet, Zeiten des Schweigens, Gottesdienst.

    Begleitung:

    • Dipl. psych. Roland Waltner, Püttlingen,
    • Diakon Reimund Franz, Riegelsberg

    Teilnehmerzahl: 8 – 14
    Beginn: Donnerstag 18.00 Uhr, Ende: Sonntag 13.00 Uhr

    Kursgebühr: 80,00 €
    Unterkunft und Verpflegung: 150,00 €

    Kursnummer: 2018GZ6

    Diese Veranstaltung ist vom ILF Saarbrücken als Lehrer/innen-Fortbildung anerkannt.

  • 24. - 27. Mai 2018 - "In Einklang kommen" - Klang- und Ruhetage für Fortgeschrittene

    Anleitungen zu Achtsamkeits-, Klang- und Rhythmusübungen, Singen und funktionales Stimmtraining, Impulse zur Besinnung, zur Meditation und zum Gebet, Zeiten des Schweigens, Gottesdienst.

    Begleitung: Dipl. psych. Daniel Buwen
    Teilnehmerzahl: 8 – 14
    Beginn: Donnerstag 18.00 Uhr, Ende: Sonntag 13.00 Uhr

    Kursgebühr: 80,00 €
    Unterkunft und Verpflegung: 150,00 €

    Kursnummer: 2018GZ7

    Diese Veranstaltung ist vom ILF Saarbrücken als Lehrer(innen)-Fortbildung anerkannt

  • 16. Juni 2018 - Einen neuen Anfang wagen nach Trennung und Scheidung

    Es ist keine Seltenheit, dass Paare sich trennen. Meist geht die Umgebung schnell wieder zur Tagesordnung über. Anders bei den Betroffenen: Manche geraten in eine existentielle Krise. Das Ende der Beziehung stellt eine Herausforderung dar, die das eigene Selbstwertgefühl, die Fähigkeit zu vertrauen und auch den Glauben betreffen kann.

    Da ist es hilfreich, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, die in einer ähnlichen Lebenssituation sind. Denn auch in der leidvollen Erfahrung ist es wichtig, nicht stehen zu bleiben, sondern einen neuen Anfang zu wagen auf dem Lebensweg, der nun ein anderer ist. Es können sich viele Fragen auftun: Wie gehe ich mit den Verwundungen um? Was macht mir Mut, Neues zu wagen? Welche Bedeutung haben dabei Glaube und Kirche? Wie gestalte ich die Beziehung zu den Kindern in dieser Situation?

    Wir möchten diesen Fragen nicht ausweichen. Das Haus in St. Thomas bietet dazu den geschützten Rahmen. Zu den Inhalten des Tages gehört der Blick zurück, vor allem aber der Blick nach vorn. Eine Segensfeier beschließt den Tag.

    Begleitung:

    • Hedwig Pelletier, Pastoralreferentin
    • Dyrck Meyer, Dekanatsreferent
    • Dr. Gerd Fösges, Priester und Familienberater

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Pelletier:  mobil (0151) 53 83 08 63

    Teilnehmerzahl: 6 - 15
    Dauer: Samstag, 10.00 – 17.00 Uhr

    Eigenanteil: 10,00 €
    Kursnummer: 2018GZ8

    Diese Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Lebensberatungsstelle Bitburg und dem Dekanat Bitburg und wird von diesem auch bezuschusst.

  • 27. - 28. Juli 2018 - "Ich will euch trösten" (Jesaja 66,13) - Tage für Trauernde

    Wer einen Menschen durch Tod verliert, durchlebt viele unterschiedliche Gefühle. Damit umzugehen, ist nicht leicht. Ohne den Verstorbenen ist das Leben ein anderes. Bis in Alltäglichkeiten hinein müssen Entscheidungen getroffen und neue Wege gefunden werden.

    Und die Trauer wird von jedem Menschen auf andere Weise erlebt und verarbeitet. Doch die Fragen, die auftauchen, sind ähnlich:

    • Wo finde ich Trost und Verstehen?
    • Wie kann ich mit meiner Trauer und all den widersprüchlichen Stimmungen umgehen?
    • Was hilft mir, loszulassen ohne zu vergessen?
    • Gibt mein Glaube mir Halt oder stecke ich in einer Glaubenskrise und mein Gottesbild ist erschüttert durch den Tod?


    An diesen Tagen für Trauernde werden diese Fragen und Themen in den Blick genommen. Der Austausch in einer Gruppe mit Menschen, die Ähnliches erfahren haben, kann dabei hilfreich sein.
    Wir laden Sie herzlich ein.

    Begleitung: Hedwig Pelletier, Kyllburg
    Teilnehmerzahl: maximal 12
    Beginn. Freitag , 16 Uhr, Ende: Samstag, 17 Uhr

    Kursgebühr: 60,00 €
    Unterkunft und Verpflegung: 100,00 €

    Kursnummer: 2018GZ9

  • 19. - 21. Oktober 2018 - Autobiographisches Schreiben

    Schreiben – ein Weg zu Gott, zu den Mitmenschen und zu sich selbst.

    Sie wollen an diesem Wochenende innehalten und schreibend entdecken und bewahren, was Ihr Leben prägt und hält, was Sie hoffen lässt? Hören Sie auf das WORT in den Ereignissen und Begegnungen Ihres Lebens.

    Das Seminar orientiert sich an den Methoden der Biografiearbeit und des kreativen Schreibens. Zugleich erhalten Sie Impulse aus der Literatur, der christlichen Spiritualität und Kunst.

    Sie benötigen keine Vorkenntnisse. Bringen Sie bitte nur Papier und Schreibzeug mit und Ihre Bereitschaft, einen Text zu schreiben, Texte mit anderen zu „teilen“ (mit Herz und Ohren zu hören oder eigene Notizen – in aller Freiheit – vorlesen)

    Elemente: Schreibzeiten in Stille, Austausch in der Gruppe, Impulse zum kreativen Schreiben und zum Gebet, z.B. Texte, Bilder.

    Begleitung: Regine Kaesberg, Koblenz
    Teilnehmerzahl: maximal 12
    Beginn Freitag , 17 Uhr, Ende Sonntag, 13 Uhr

    Kursgebühr: 60,00 €
    Unterkunft und Verpflegung: 100,00 €

    Kursnummer: 2018GZ10

  • 11. - 15. November 2018 - Geistliche Tage mit spiritueller Poesie

    „Das Wort, das dich rettet, kannst du dir nicht selber sagen“
    (aus Afrika)

    Spiritualität ist alles, was uns in richtige Beziehung zu Gott und den Menschen bringt, was diese Verbindung stärkt, heilt und hält. Sie bringt uns näher zu Gott und uns selbst. Sie sehnt sich nach einer Welt, in der es gerecht, friedvoll und achtsam zugeht. Die Poesie (die Verdichtung der Sprache) gebraucht Worte, um unsere Lebens- und Welterfahrungen aufzuschließen für Gottes größere Wirklichkeit.

    Schon die Bibel kennt Theo-Poesie – kunstvolle Worte über und zu Gott – in allen Tonarten des Lebens. Wer die Bibel liest, weiß: Um über das Wesentliche des Lebens zu sprechen, über die Liebe, über Gott und den Tod, brauchen wir eine Sprache, die unsere Alltagssprache übersteigt. Wir brauchen eine Sprache, die Schönheit und Geheimnis, Bilder und Gefühle, Tiefgründigkeit und Mehrdeutigkeiten zulässt.

    Ich bringe für diesen Kurs poetische Texte verschiedener Autor/innen mit und Sie sind eingeladen, Ihre spirituellen Lieblingstexte mitzubringen und selber zu schreiben, selber zu Poeten zu werden.

    Begleitung: Katrin Gergen-Woll, Dillingen (Saar)
    Teilnehmerzahl: max. 15
    Beginn: Sonntag , 18.00 Uhr, Ende: Donnerstag, 13.00 Uhr

    Kursgebühr: 80,00 €
    Unterkunft und Verpflegung: 200,00 €

    Kursnummer: 2018GZ11

  • 22. - 26. Dezember 2018 - Weihnachtstage in St. Thomas

    Für alle Interessierten, die die Feiertage in Gemeinschaft und mit geistlicher Begleitung feiern möchten.

    Begleitung: P. Christoph Mingers OFM, St. Thomas
    Beginn: Samstag, 18.00 Uhr, Ende: Mittwoch, 13.00 Uhr

         (Eine Verlängerung des Aufenthaltes
         bis Mittwoch, 27.12., 9.00 Uhr ist möglich!
         Mehrkosten: 35,00 €)

    Kursgebühr: 80,00 €
    Unterkunft und Verpflegung: 240,00 €

    Kursnummer: 2018GZ12